Fremdsprachen lernen neben Job & Co

Fremdsprachen lernen mit Lust und LauneHallo liebe/r, noch unbekannte/r Leser/in ,

Herzlich Willkommen und viel Spass beim Durchstöbern meines Blogs. Eine spanische Geschäftsfrau, die bei mir Deutsch-Coachingstunden nimmt, sagte vor kurzem: “Bist du dir eigentlich bewusst, dass du eine neue Methode zum Sprachenlernen kreiert hast”. Nein, das bin ich mir nicht. Ich habe keine neue Methode erfunden. Aber vielleicht ist es die Summe vieler kleiner praktischer Tipps und meine Begeisterung, jeden meiner Schüler und Kunden zu ihrem Ziel zu bringen, das meine Methoden neu erscheinen lässt :-).

Fremdsprachenkenntnisse sind heutzutage wirklich ein “Muss”! Und ganz wichtig, ein “Muss”, dass du lieben kannst, denn es bringt dir jede Menge Vorteile – nicht nur beruflich. Lern deine neue Fremdsprache lieben und du wirst sehen, wieviele Türen sie dir öffnen kann.

Ich behaupte: Sprachenlernen geht auch nebenbei! Neben Job & Co.

Wie lerne ich eine neue Sprache? Dazu findest du reichlich Tipps im Internet. Sehr viele! Wie sieht es aus? Bis du voran gekommen? Falls nicht, kein Problem, denn genau darum geht es in meinem Blog. Diese praktischen und erprobten Tipps zum Erlernen einer Fremdsprachen helfen dir garantiert.

Hier findest du ausgewählte Tipps, die meine Schüler und Coachingkunden am meisten begeistert haben. Und weshalb haben sie begeistert? Weil sie einfach sind und große Wirkung haben. Denn viele meiner Schüler und Kunden arbeiten den ganzen Tag und haben abends weder Lust noch Zeit die Schulbank zu drücken.

Hier findest du keine Tipps wie “nimm dir Zeit”, das weißt du selbst und in der Regel nimmst du sie dir nicht. Der Grund ist einfach – der Tipp ist gut aber zu pauschal, denn er sagt dir nicht, wie du dir die Zeit nehmen kannst. Das heißt, die Auswahl bleibt dir überlassen und die ist groß. “Ich könnte mir nach dem Arbeiten eine Stunde Zeit nehmen?” Aber nach der Arbeit wartet der frisch gestärkte innere Schweinehund mit überzeugenden Gegenargumenten. Vor der Arbeit? Das bedeutet in der Regel früher aufstehen und wer macht das schon gerne.

Wie wäre es mit zwischendurch? Du meinst das geht gar nicht? Hier findest du viele Tipps, wie das ganz einfach geht. Ausserdem unterschätze die kleinen Zeiteinheiten nicht. Das bekannte Zitat “die Summe ist mehr als ihre Teile” gilt auch beim Erlernen einer Fremdsprache. Eine Stunde täglich lernen klingt vernünftig, ist aber gleichzeitig wenig verträglich mit einem ohnehin schon vollen Tagesplan. Wie wäre es mit 5-10 Minuten? Klingt besser, aber du denkst jetzt vielleicht “das bringt doch nichts”. Verständlich, aber diese Seite wird dich vom Gegenteil überzeugen.

Falls du Fragen, Anregungen oder auch Kritik (bitte letztere nicht allzu hart) hast, dann schreib mir einfach. Ich freue mich darauf, von dir zu hören.

Dagmar Riefler

Dezember 8th, 2016 by DR_vip