Februar 15th, 2017 by DR_vip

Zugegeben, das hört sich ziemlich schräg an. Du brauchst auch kein Gesangsstalent zu sein. Ein einfacher Singsang reicht aus. Diese Methode entdeckte ich vor vielen Jahren während meiner eigenen Schulzeit. In Englisch sollten wir die unregelmäßigen Verben lernen und bekamen die berühmte Tabelle, die wahrscheinlich jeder kennt, der einmal Englisch gelernt hat. In meiner Tabelle standen links die Infinitivformen, gefolgt von  Past Simple Formen und den Present Perfect Formen. Beim Durchlesen wollte einfach nichts hängen bleiben. Dann legte ich mich aufs Sofa, die Liste vor mir, und sang sie mir einfach vor. Immer schön von links nach rechts und Zeile für Zeile. Nach ein paar Wiederholungen waren die Verbformen tatsächlich drin und die Klassenarbeit gerettet.

Das beste – auch heute noch, Jahrzehnte später, kann ich die unregelmäßigen Verben singend abrufen. Und ich bin wahrlich kein Gedächtnistalent. Mein Chemieleistungskurs scheint kaum Spuren in meinem Gedächtnis hinter lassen zu haben. Aber bei den englischen Vokabeln funktioniert es.  Der Infinitiv reicht aus, und die anderen Formen tauchen sofort als Klang auf. Diese Methode funktioniert auch sehr gut, wenn du Verben mit Präpositionen lernen willst oder Wortgruppen.

Diese Lernmethode eignet sich natürlich am besten im stillen Kämmerchen, sonst besteht die Gefahr, dass sich eventuelle Zuhörer vor Lachen biegen. Auch dich wird es zum Schmunzeln bringen, wenn du die Verbformen vertonst. Das ist prima, denn gute Laune fördert das Lernen und du wirst zu den wenigen gehören, bei denen Vokabeln lernen gleichzeitig für gute Laune sorgt.

Posted in Grammatik, Vokabeln und Wortschatz Tagged with: , , , , ,